Der ideale Kaufzeitpunkt

Sparen durch Kaufen zum richtigen Zeitpunkt

Einen sehr wichtigen Spartipp möchte ich heute anhand einiger Beispiele nennen. Es handelt sich dabei um die Tatsache, dass der Handel seine Preise im Grundsatz anhand von Angebot und Nachfrage festlegt. Versteht man diesen Hintergrund, so kann man ihn zum eigenen Vorteil einsetzen. Kurzfassung: Kaufe zum richtigen Zeitpunkt, und Du wirst einen günstigeren Preis erhalten, ohne dass Du deshalb Aufwand hast.

Die erste Sache ist nicht ganz ohne Aufwand. Hier ist der Zeitpunkt nicht einfach so festgelegt. Es ist sehr oft so, dass viele Marken ihre Preise senken, wenn der Marktführer die Preise gesenkt hat. Sehr auffallend ist dies im Automobilmarkt. Startet beispielsweise VW eine großräumige und spürbare Rabattaktion, lassen andere Automobilhersteller meist auch nicht sehr lange damit auf sich warten. Daher sollte man immer auf die Angebote der Platzhirschen achten, selbst wenn man nicht deren Produkte einkaufen möchte.

Warum ist das so? Wenn ein Marktführer die Preise senkt, geht das oft mit einer erhöhten Nachfrage auf diese Produkte einher. Da dies durch die Marktposition sehr weitreichend ist, werden auch automatisch die gleichen Produkte anderer Marken öfter gekauft. Und natürlich werden sie dann noch öfter gekauft, wenn das preisliche Verhältnis weiterhin stimmt.

Das gilt aber nicht nur für solche Zeitpunkte, die der Hersteller bestimmt. Viele Produkte werden nämlich einfach saisonal abhängig gekauft. So kaufen viele Menschen ihre Badekleidung im Frühjahr oder Sommer. Daher sind die Preise hierfür eher hoch.  Kauft man dagegen die Badehose im tiefsten Winter, lassen sich dabei locker 70% sparen. Gleiches gilt auch für Fahrräder, Inlineskates, Klimaanlagen, Rasenmäher, Gartenmöbel und eben alle Produkte, die man (fast) ausschließlich im Sommer nutzt.

Das Gegenteil gilt aber ebenfalls: Spielzeug ist beispielsweise kurz vor Weihnachten teurer als im Sommer. Auch Möbel sind im Sommer billiger, da die Menschen hier eher draußen sind und kein Bedarf an Veränderungen der Inneneinrichtung ihrer Wohnung haben. Auch Schlittschuhe, Ski und Snowboards sind im Sommer günstiger zu haben.

Und hier noch ein etwas exotischeres Beispiel: Der Goldpreis steigt statistisch betrachtet immer Ende September bis Anfang Oktober. Grund hierfür ist die nahende Hochzeitssaison in Indien, wo man sich beim Heiraten gerne mit viel Gold schmückt.

Achte also einfach darauf, wann Du welches Produkt kaufst. Überlege Dir vor dem Kauf, ob man das Produkt nur zu bestimmten Zeiten kauft und versuche, den Kauf auf die genau entgegengesetzte Zeit des Jahres zu legen. Ganz extrem könnte man das so formulieren: Kaufe Deine Winterreifen, wenn alle anderen ihre Sommerreifen kaufen und umgekehrt 😉

Posted in Sparen allgemein and tagged , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.