Cashback – Sparen durch Rückerstattung

Der letzte Beitrag hatte das Thema „Bonusprogramme“ und wie man durch diese sparen kann. Noch effektiver geht das mit speziellen Sammlungen für sogenanntes Cashback. Chashback ist englisch und bedeutet soviel wie Rückerstattung. Das Prinzip ist denkbar einfach: Man kauft etwas bei einem bestimmten Shop oder Hersteller und bekommt nach erfolgreicher Abwicklung des Kaufs einen bestimmtes Prozentsatz des bezahlten Preises zurück. Die Höhe der jeweiligen Rückerstattung ist dabei äußerst variabel und kann von 1% bis 20% reichen, abhängig vom Shop und der Warengruppe.

Der Unterschied zu den Bonusprogrammen ist der, dass man beim Cashback echtes Geld zurückbekommt, während Bonusprogramme in speziell für das jeweilige Programm erschaffenen Bonuspunkten auszahlen, die dann meist auch nur bei Shops, die dem Bonusprogramm zugehören, einlösbar sind. Doch wie kann man nun Cashback erhalten? Es gibt im Internet Cashback-Portale wie Sand am Meer. Um die jeweils höchste Rendite bei einem Kauf zu erhalten, müsste man etliche dieser Programme miteinander vergleichen und dabei die Gesamtkosten abzüglich Cashback und zuzüglich Versand abschätzen. Möchte man gleichzeitig mehrere Produkte kaufen, so wird dass sehr schnell zu einem sehr zeitfressenden Vorgang.

Hinzu kommt, dass man sich immer bei dem Cashback-Portal, bei dem man die besten Konditionen für einen bestimmten Kauf gefunden hat, anmelden muss. Ein weiteres Problem: Die Portale haben ein virtuelles Konto, auf dem Dein gesamtes Cashback summiert wird. Und eine Auszahlung ist überall immer erst ab einer bestimmten Höhe möglich. Nutzt man also zu viele Portale, so kann es sein, dass man zwar insgesamt einen sehr hohen Cashback-Betrag gesammelt hat, diesen aber nicht auszahlen kann, weil er in viele zu kleine Einzelbeträge bei einzelnen Portalen aufgeteilt ist.

Daher empfehle ich, sich drei verschiedene Portale auszusuchen und nur diese zu nutzen. Möchte man beispielsweise iPhone kaufen, so ruft man nacheinander die drei Portale auf und sucht dort jeweils nach dem gewünschten Produkt und findet so den besten Shop unter den drei Portalen. Es ist durchaus möglich, dass ein Portal, welches nicht zu Deinen dreien gehört, mehr Cashback gibt, aber Arbeit, genau dieses zu suchen, wäre unverhältnismäßig größer.

Im folgenden stelle ich kurz die drei Cashback-Portale vor, die auch ich nutze. Diese haben sich nach viel probieren und recherchieren für mich herauskristallisiert, da sie spezielle Vorteile bieten und das Cashback über dem Durchschnitt liegt.

 

Anbieter Besonderheiten
GETMORE
Cashback
  • CASH-Tool zeigt Dir, wenn Du auf einem Shop bist, bei dem Du Cashback erhalten kannst
  • lukratives Partnerprogramm über zwei Ebenen
  • Auszahlung:
Shoop
(ehem. Qipu)
  • LiSA zeigt Dir, wenn Du auf einem Shop bist, bei dem Du Cashback erhalten kannst
  • an Freunde weiterempfehlen und Prämien erhalten
  • Auszahlung:
Aklamio
  • Cashbar zeigt Dir, wenn Du auf einem Shop bist, bei dem Du Cashback erhalten kannst
  • lukratives Partnerprogramm
  • Auszahlung:
Posted in Bonus & Cashback, Sparen allgemein and tagged , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.